Zusammenhalt in Vielfalt

Thea­ter­grup­pen aus allen Bun­des­län­dern gesucht für Schü­ler­pro­jekt­tref­fen gegen Ras­sis­mus und für Zusammenhalt!
Bewer­bung bis 30. November!

Kongress 2022 – Programm

Über­sicht über das Pro­gramm des Kon­gres­ses Per­forming Arts for Future des Bun­des­ver­bands Thea­ter in Schu­len BVTS und die Speaker.

Kongress 2022 – Panels / Impulsräume

Über­sicht über die Panels und Impuls­räu­me beim Kon­gress Per­forming Arts for Future des Bun­des­ver­bands Thea­ter in Schu­len BVTS und die Speaker.

Ausschreibung SDL 2023 „Schultheater.­Rollen”

Wer möch­te nicht gern eine Rol­le spie­len? Am bes­ten eine ande­re Rol­le als die, die ich sonst so mit mir tra­ge. In der ich mich ver­wan­deln kann! Viel­leicht liegt die Sehn­sucht danach im roman­ti­schen Span­nungs­feld zwi­schen Pro­be-Han­deln und Weltflucht.

Dramaturgie (muss sein?)

Was ist Dra­ma­tur­gie? Die Ant­wor­ten, was „Dra­ma­tur­gie“ genau sei, fal­len unter­schied­lich aus, da beim Gebrauch des Begriffs thea­ter­schaf­fen­de, thea­ter­wis­sen­schaft­li­che und/oder thea­ter­päd­ago­gi­sche Pos­tu­la­te meist bereits imple­men­tiert sind. – Von Simo­ne Boles

UDK Berlin – Lehramt Theater

UDK Berlin

Der Stu­di­en­gang „Lehr­amt Thea­ter an Inte­grier­ten Sekun­dar­schu­len (ISS) und Gym­na­si­en“ ver­steht sich als ein künst­le­risch-wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um. Ziel des Stu­di­en­gangs ist die Ver­mitt­lung der künst­le­ri­schen, päd­ago­gi­schen und wis­sen­schaft­li­chen Kennt­nis­se und Fähig­kei­ten, die für die­se Auf­ga­be qualifizieren. …

Leibniz Universität Hannover – Darstellendes Spiel

Leibniz Universität Hannover

Der nie­der­säch­si­sche Ko­ope­ra­ti­ons­stu­di­en­gang Dar­stel­len­des Spiel ist in Modu­len auf­ge­baut. Die Stu­die­ren­den erwer­ben fach­prak­ti­sche, ‑theo­re­ti­sche und ‑didak­ti­sche Fähig­kei­ten und Kennt­nis­se in den Berei­chen Schau­spiel und Per­for­mance, Dra­ma­tur­gie, Auf­füh­rungs­ana­ly­se, Thea­ter­ver­mitt­lung etc. …

HMT Rostock – Lehramt Theater / Darstellendes Spiel

HMT Rostock

Der Stu­di­en­gang an der hmt Ros­tock ver­mit­telt die künst­le­ri­schen, wis­sen­schaft­li­chen und päd­ago­gi­schen Fähig­kei­ten, um jun­ge Men­schen mit Thea­ter ver­traut zu machen und künst­le­ri­sche Pro­zes­se an Schu­len zu befördern. …

Unterrichtskonzepte 2 – „Die Winterreise – Blickwechsel”

Ein thea­ter­päd­ago­gi­sches Kon­zept, inspi­riert durch die Pro­duk­ti­on „Win­ter­rei­se“ des Maxim Gor­ki Thea­ters Ber­lin. Es soll didak­ti­sche Zugän­ge für die The­men Exil, Hei­mat und Flucht in (schul)theaterpädagogischen Kon­tex­ten ermöglichen.

Unterrichtskonzepte 1 – Im Prinzip ist alles gut

Aus­gangs­punkt des Pro­jekts ist der Anfang des frag­men­ta­ri­schen sati­ri­schen Stü­ckes „Der Welt­un­ter­gang“ von Jura Soy­fer. Der Pro­log des Stü­ckes soll als Aus­gangs­punkt für eine Col­la­ge die­nen, die sich sati­risch mit der Lebens­welt der Schüler*innen auseinandersetzt.

ZAT-Programm

Hier das ZAT-Pro­gramm in der Direktansicht …

Editorial

Digi­ta­li­tät stand als Schwer­punkt­the­ma für die­se Aus­ga­be bereits fest, bevor Coro­na uns in den kul­tu­rel­len Lock­down zwang. Der Dis­kurs um den gegen­wär­tig infla­tio­när ver­wen­de­ten Begriff weist ein Axi­om auf: Gegen­wär­tig Geschrie­be­nes über Digi­ta­li­tät unter­liegt dem Phä­no­men, dass es zum Rezep­ti­ons­zeit­punkt über­holt ist.